ERZIEHUNG
sollte zur Hilfe für das Leben des Kindes und dessen Entwicklung werden
und nicht mehr nur ein Aufdrängen unserer Ideen und Worte.

Mit Geduld und Liebe unterstütze ich die Kinder dabei,die richtige Mitte zu finden
Respekt vor den Kindern und ihrer selbstständigen Aktivitäten.

Ein bestimmter Tagesablauf in Form einer Rahmenstruktur soll das Gleichgewicht halten zwischen Freispiel und gemeinsamen Aktivitäten (basteln,singen,tanzen vorlesen,...).
Ich achte darauf,dass alle meine Küken genügend Aufmerksamkeit bekommen,auch die Stillen.

Hören,sehen,riechen,schmecken..wahrnehmen der eigenen Lebenskraft und Intensität
Wahrnehmung der anderen Kinder in der Gruppe.

Ich versuche den Kindern genügend Raum zugeben,für eine Entwicklung in der sie Eindrücke und Einflüsse verarbeiten können und weitere zulassen.

Zum sozialen Lernen feiern wir gemeinsam Jahreskreis-Feste.
Auch der Geburtstag jedes Kindes wird in der Gruppe fröhlich gestaltet.

Grenzen
bieten letztlich auch Sicherheit und Vertrauen und sind notwendig den Kindern die Integration in der Geselschaft zu erleichtern.
Ich habe Regeln
die zu befolgen sind,ich reflektiere sie immer wieder,um sie gegebenenfalls zu verändern.
Feste Regeln
die die Sicherheit des Kindes sein körperliches und seelisches Wohl sowie die Unversehrtheit von Gegenständen betreffen.
Verhandelbare
die für das Verhalten in verschiedenen Situartionen des Alltages gelten.

Ordnung
ist nicht Selbstzweck sondern Orientierungshilfe und entspricht der Interessen aller.

Die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Eltern ist ein elementarer Bestandteil meiner Arbeit und mir sehr wichtig...für ein Gespräch ist immer Zeit.

Näher Informationen direkt bei mir!